, ©

karl vondal.! erotisches

Willkommen in Karl Vondals Paradiesen!

Eröffnung: 06. September 2017, 19:00
Zeitraum: 07. September 2017 - 07. Januar 2018

Im Gegensatz zu den zarten Strichen seiner Zeichnungen ist Vondals Herangehen an das Thema der Erotik sehr direkt. Das Lieblingsthema ist das sich liebende Paar, das der Künstler in aller Offenheit bei dieser Betätigung zeigt. Diese Direktheit der Darstellung wird ergänzt durch eindrucksvolle, oft sensible Texte, die der Künstler auf die Zeichnung schreibt. Ganze Kurzgeschichten füllen die vielfach zusammengeklebten Blätter, deren Ausmaße mehrere Meter betragen können. Zu Rollen gefaltet, geknickt und eingerissen – so transportiert Vondal seine Werke häufig bei jedem Wetter vom Haus der Künstler zum Ateliergebäude. Diese Produktionsgeschichte ist den Arbeiten anzusehen und gehört zum Kunstwerk.

Karl Vondal lebt seit mehr als einem Jahrzehnt im Haus der Künstler in Gugging, seine Arbeiten werden international präsentiert und bereichern viele Sammlungen.


Die beiden Künstler Karl Vondal und Johann Garber haben sich bereit erklärt, über den Zeitraum von zwei Monaten das Museum zu ihrem Atelier zu machen. Während dieser Zeit haben BesucherInnen die einmalige Gelegenheit, den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Die Werkstatteröffnung wird am 17. Juli 2017 eröffnet, die Eröffnung der Ausstellung von Karl Vondal und Johann Garber am 6. September 2017 – mit einem Geburtstagsfest für Johann Garber, der 70 Jahre alt wird.

 

Werkstatteröffnung: 17.07.2017