, © Marion Koller / museum gugging

Birdman gestaltet die villa gugging

Zeitraum: 18. März 2014 - 26. März 2017

Seit Mai 2014 ist das Areal des Art Brut/Center Gugging um eine Attraktion reicher:
An der Fassade der Villa Gugging gegenüber dem museum gugging hat der Künstler Hans Langner alias BIRDMAN seine phantastische, bunte Installation "Ein Künstlerhaus auf Reisen" angebracht.


"Ein Künstlerhaus auf Reisen"
Birdman alias Hans Langner (*1964) verwandelte innerhalb von 13 Jahren ein altes Bauernhaus aus den zwanziger Jahren in ein Gesamtkunstwerk. Von August 2000 bis August 2013 lebt und arbeitet er in und an seinem Künstlerhaus in Bad Tölz. An der Nordfassade des Hauses verkleidet er seinen Geräte- und Materialschuppen mit unzähligen seiner Vogelwerke. Ein Kunstwerk, das der Wandlung durch Verwitterung ausgesetzt ist. Veränderung hat in Hans Langners Kunstwelt einen festen Bestand. Er liebt es, wenn die Natur sein Schaffen vollendet und somit den letzten Schliff verleiht. "Was die Natur mit meinen Werken macht, verwundert und begeistert mich immer wieder."

Hans Langner gibt 2013 sein Künstlerhaus auf und plant, es fortan durch Museen reisen zu lassen. Die erste Station ist nun das Museum Gugging. Die Schuppenwand aus Bad Tölz wird hier an der Fassade der gegenüber dem Museumsgebäude befindlichen Villa Gugging präsentiert. Somit darf die Natur weiterhin sein Kunstwerk verwandeln...

Die Installation wird bis zum Frühjahr 2017 zu sehen sein.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Biografisches:
Hans Langner – Birdman
Der Multimediakünstler Hans Langner, geb. 1964 in Karlsruhe, arbeitet in den Bereichen Malerei, Objekt, Installation, Kostüm, Performance, Text, Musik, Gesang und Design. Seit 1994 hat Hans Langner Solo- und Gruppenausstellungen mit Performances in Deutschland, Niederlande, Belgien, Japan, Taiwan, Schweiz und Hongkong.