Franz Kernbeis, Fahrrad, 2001, © Privatstiftung - Künstler aus Gugging, ©

gugging meisterwerke.!

101 Meisterwerke der Künstler aus Gugging

Zeitraum: 20. März 2014 - 04. März 2018

museum gugging proudly presents: 101 Meisterwerke der Künstler aus Gugging, weit gereiste Arbeiten, die nun am Ort ihres Entstehens zu sehen sind. Wir präsentieren die bedeutendsten Einzelwerke der Künstler aus Gugging in ihrer Einmaligkeit.

Die gezeigten Arbeiten geben einen Einblick in die gesamte Spannbreite der Gugginger KünstlerInnen: Zu finden sind die Klassiker der ersten Generation wie die Hauptwerke des Universalkünstlers und Enfant terrible August Walla, die durchscheinenden Menschenbildnisse Philipp Schöpkes, Oswald Tschirtners Kopffüßler oder auch Rudolf Horaceks Selbstbildnis, das zum Logo des museum gugging wurde. Darüber hinaus zeigen wir neuere Arbeiten von KünstlerInnen, die im Atelier Gugging arbeiten: Leonhard Finks faszinierende Karten, Laila Bachtiars intensive Bleistiftarbeiten oder die Paradiese eines Karl Vondal.

Die Ausstellung gugging meisterwerke.! ermöglicht eine Reise durch die Welt der Art Brut und markiert die vielfältige Stilistik und beeindruckende Formensprache der Künstler aus Gugging.

Kurator: Johann Feilacher


Katalog zur Ausstellung:
Johann Feilacher, gugging meisterwerke.! 101 Meisterwerke in einem Band.  Residenz Verlag, 2014. € 19,90

Empfehlung:
Parallel dazu gibt es für LiebhaberInnen eine limitierte, nummerierte Sonderausgabe in drei Versionen mit je zwei Originalradierungen von Künstlern aus Gugging.
Hardcover in Schmuckkassette; € 599,- (inkl. 2 Originalradierungen)
(exclusiv nur im Shop des museum gugging)

Radierungen:

classics
Franz Kernbeis
Heinrich Reisenbauer (koloriert)

established
Arnold Schmidt (koloriert)
Günther Schützenhöfer

die Neuen
Helmut Hladisch
Jürgen Tauscher (koloriert)