Archiv: faces.! mathias braschler - monika fischer

Mehr Lesen

Museum Gugging Museum Gugging

In der Sonderausstellung ist das Schweizer Fotografenpaar Mathias Braschler und Monika Fischer zu Gast – großformatige Arbeiten zu Identität, Persönlichkeit, Emotion. Ob Gesichter des Fußballs, eines Landes (China, USA) oder zu Themen wie Klimawandel und Rassismus: Die Fotoserien von Braschler und Fischer zeigen Menschen stets in einer Umgebung, mit der sie sich identifizieren können.
Mathias Braschler und Monika Fischer bereisen die ganze Welt und fotografieren Menschen in ihrer Umgebung und in besonderen Situationen, sind in der Lage, in inszenierter Fotografie die Personen in deren Identität wahrzunehmen und ihnen das Gefühl zu geben, dass sie wirklich so bildnerisch umgesetzt werden, wie sie sind. Man sieht ihren Gesichtern den Stolz an, mit dem sie sich präsentieren, wobei sie jegliche Angst vor dieser Entblößung verloren haben. Ob sie chinesische Bauern oder US-amerikanische Anwälte sind, oder die berühmtesten Fußballer der Welt verschwitzt direkt nach dem Spiel. Diese Abbildung der Individualität findet man sogar noch, wenn Braschler Menschen aller Hautfarben weiß bis auf die Augen anmalte.

Mathias Braschler wurde 1969 im Aargau, Schweiz, geboren. Er studierte zwei Jahre Geographie und Moderne Geschichte an der Universität Zürich, bevor er 1994 seine Karriere in der Fotografie als Autodidakt begann. Er war für verschiedene Magazine und Zeitungen in der Schweiz tätig, als er 1998 nach New York zog, um sein erstes Buch „Madison Avenue" zu realisieren. Für die nächsten Jahre lebte und arbeitete er in New York.

Monika Fischer wurde 1971 im St. Galler Rheintal, Schweiz, geboren. Bereits während ihres Studiums der Romanistik und Germanistik an der Universität Zürich nahm sie ihre Tätigkeit als Dramaturgie- und Regieassistentin am Opernhaus Zürich auf. Während mehrerer Jahre arbeitete sie mit verschiedenen bedeutenden Regisseuren zusammen. Neben der erfolgreichen Kollaboration mit Mathias Braschler hat Monika Fischer von 2003 bis 2005 ein Nachdiplomstudium in Szenografie an der Hochschule für Kunst in Zürich absolviert.

Katalog zur Ausstellung:
faces.! braschler / fischer. Johann Feilacher (Herausgeber), mit einem Beitrag von Margit Zuckriegl. 208 Seiten, Residenzverlag 2013. 60 Seiten. € 39,90.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden