Biographie

*1953

Karl Vondal lebt seit 2002 im Haus der Künstler und kann bereits ein völlig eigenständiges Werk vorweisen. Der ehemalige Bastler, der aus Zündhölzern Villen und Gitarren zusammenleimte, klebt jetzt Papier an Papier, über und über, so groß, wie er diese nur tragen kann. Denn er verlässt ein begonnenes Werk nicht, bis es vollendet ist. Seine Vorliebe für die Darstellung erotischer Frauen und Sexualität hat er mit Johann Korec gemein, der Stil ist jedoch völlig anders. Zarter, weicher Bleistiftstrich formt die Figuren. Paare in märchenhafter Manier, seit einiger Zeit von dazu passenden Texten umwoben, erfüllen den künstlerisch erotischen Himmel der pikturalen Zweisamkeit.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden