Vor 20 Jahren starb der Zeichner Philipp Schöpke, ein Bewohner der ersten Stunde des 1981 gegründeten Hauses der Künstler. Sein Werk lohnt wiederentdeckt zu werden. Schöpkes bebender Strich umreißt mitunter skurril anmutende Figuren und Tiere. Durchsichtige Körper, die den Blick auf Herz, Rippen und Gedärme freilegen, sind neben überdimensionierten Zahnreihen sein Markenzeichen.

Info

Info und Anmeldung


Tel / fest: +43-2243-87 087

Preise

€ 12.- inklusive Eintritt, Kaffee, Kuchen

Dauer

14:30 - 16:30

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden