Der Wiener Beschwerdechor gibt eigens komponierte Vertonungen des legendären Gugginger Künstlers August Walla zum Besten.

Am November besucht der Wiener Beschwerdechor das museum gugging. Der 50-köpfige, aufs Schimpfen spezialisierte Chor bringt in dieser Uraufführung ein Programm basierend auf Äußerungen einer der schillerndsten Gugginger Künstlerpersönlichkeiten zum Besten: August Walla (1936-2001). Der Universalkünstler Walla und der Beschwerdechor sind ein kongeniales Gespann, denn Walla fand Zeit seines Lebens oftmals Grund zu ausführlichem Schimpf und Klage und wusste, diese künstlerisch in Szene zu setzen.

Stefan Foidl: musikalische Leitung 
Oliver Hangl: künstlerische Leitung

Anlässlich des Beschwerdechor-Auftritts lädt das museum gugging zu einer Führung in das legendäre Walla-Zimmer – eine rare Gelegenheit, diesen über und über mit Gottheiten und Symbolen aus seiner privaten Mythologie und Sprachwelt bemalten Raum zu besuchen.

Die galerie gugging lädt an diesem Tag ebenfalls zum Besuch ein. Auch für Kulinarik ist gesorgt.

DER EINTRITT IST AN DIESEM TAG FREI wenn sie mit dem STANDARD UNTERM ARM kommen!

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden