Donauradweg

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Tour mit Art-Brut-Kunstgenuss im museum gugging. Danach führt Sie ihr Weg auf der Kierlinger Straße nach Klosterneuburg (6,2 km). Dort folgen der Donaustraße bis zur Nordbrücke. Hier wechseln Sie die Uferseite und genießen die schöne Wiener Uferpromenade. Beim Zentral-Tanklager in der Lobau biegen Sie links ab und fahren auf der Lobgrundstraße entlang einer lang gezogenen Rechtskurve. Danach geht es kurz gerade aus, immer noch auf der Lobgrundstraße, bis Sie bei der zweiten Rechtskurve links abbiegen. Sie verlassen das nahe Donauufer und fahren durch die naturbelassenen Donau-Auen, bis Sie linker Hand eine Brücke erkennen, die Sie überqueren.

Kurz vor Schönau zweigt der Weg in östlicher Richtung ab. Nach etwa sieben Kilometern erreichen Sie ein kleines Gewerbegebiet. Hier fahren Sie weiter nach Süden. Alternativ bietet sich Ihnen hier die Möglichkeit links abzubiegen, um dem malerischen Schloss Orth, einen Besuch abzustatten. Das Schloss ist fast ganzjährig geöffnet und bietet geführte Wanderungen durch die Donau-Auen an. Sie setzen mit der Fähre über, verlassen das Donauufer und durchqueren Haslau. 

Nach kurzer Zeit treffen Sie auf die B9, an deren Südseite ein Radweg verläuft, dem Sie etwa vier Kilometer folgen. Dieser führt Sie in südlicher Richtung nach Scharndorf und von dort weiter nach Osten. Sie passieren die Überreste des Heidentors und erreichen schließlich Petronell-Carnuntum. 

Fahrzeit: 4,20 Stunden

Ausführliche Informationen zur Route finden Sie hier

Veranstaltungstipps Museum Gugging

öffentliche führung Erwachsene

Es wurden keine passenden Termine gefunden.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden